2 Tote nach Crash auf A9 bei Leipzig

Leipzig – Bei einem schweren Unfall auf der A9 nahe dem Schkeuditzer Kreuz sind am Sonntagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache, ereignete sich der Crash circa einen Kilometer nach der Anschlussstelle Wiedemar, in Richtung München. Bei dem Unfall überschlug sich ein Fahrzeug, ein zweites brannte aus.  

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls

Gegen 5:20 Uhr hat sich der Crash auf der Strecke ereignet. Die beiden toten sind durch den Brand ihres PKW bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Die A9 bei Wiedemar ist 11:45 Uhr wieder befahrbar, die Strecke war in diesem Bereich für sechs Stunden gesperrt.