2020 findet die „4. Sächsische Landesausstellung“ hier statt

Chemnitz – Die Stadt Chemnitz wird einer der Ausstellungsorte der „4. Sächsischen Landesausstellung“ im Jahr 2020.

 

Dies hat Sachsens Kunstministerin Eva-Maria Stange bekannt gegeben.

Demnach soll die Hauptausstellung im Audi-Bau Zwickau stattfinden. Das Industriemuseum Chemnitz und das Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf gehören zu den Orten, an denen Begleitausstellungen stattfinden werden.

Die Landesausstellung zum Thema „Industriekultur“ soll von Ende April bis Anfang November 2020 präsentiert werden. Die Kosten betragen geschätzte 5 Millionen Euro.

Ursprünglich sollte die Landesschau bereits 2018 in Zwickau gezeigt werden. Aufgrund von finanziellen Problemen konnte dieser Termin nicht eingehalten werden.