25-m-Halle im Teilbetrieb

Chemnitz  – Im Chemnitzer Stadtbad ist nach längeren Sanierungsarbeiten die 25-Meter-Halle wieder in Benutzung.

Bei technischen Sanierungsarbeiten im gesamten Gebäude wurden seit April unter anderem die Wasser- und Abwasseranlagen saniert und neue Wärmetauscher für die Beckenheizungen moniert.

Nachdem die 50-Meter-Halle bereits seit Ende September wieder benutzt werden kann, ist nun auch in der 25-Meter-Halle der Betrieb angelaufen.

Allerdings können derzeit nur die Teilnehmer der Aqua-Fitness-Kurse ins Wasser der kleinen Halle gehen. Da der Sanitärbereich der Männer noch nicht fertig gestellt ist, können Vereine erst ab dem 30. November wieder ohne Einschränkungen in der 25-Meter-Halle trainieren. Männliche Aqua-Fitnesskursteilnehmer sollen bis dahin die Garderoben und Duschen der Sauna nutzen.

Insgesamt wurden in die diesjährigen Sanierungsarbeiten für das Stadtbad rund 2,5 Millionen Euro investiert.