25 Millionen Euro für neue Straßen und Radwege

Dresden - Im Jahr 2017 investiert die Landeshauptstadt Dresden 25 Millionen Euro in mehr als 30 Bauvorhaben an Straßen und Radwegen im gesamten Dresdner Stadtgebiet.

Das Straßen- und Tiefbauamt wird eine Reihe laufender Projekte abschließen.

Begonnen wird beispielsweise der Umbau von Straßenabschnitten entlang der geplanten Trasse der „Stadtbahn 2020", der grundhafte Ausbau der Wehlener Straße sowie die Erneuerung und Erweiterung des Radwegenetzes.