34-Jähriger auf Eisenbahnstraße schwer verletzt

Leipzig - Bei einem Unfall auf der Leipziger Eisenbahnstraße wurde am Montagabend ein Mann schwer verletzt. Der Mann wollte die Straße überqueren, übersah die Tram, wurde erfasst und schwer verletzt.

 

Am Montagabend ist ein 34-jähriger Mann auf der Eisenbahnstraße bei einem Unfall mit einer Straßenbahn schwer verletzt worden. Der Mann überquerte die Straße zwischen der Hedwig- und der Einertstraße und wurde von der Tram erfasst.

Der Mann trug laut Polizei Kopfhörer und hörte die Bahn wohl nicht heranfahren. Trotz einer Notbremsung des Straßenbahnführers wurde der 34-Jährige schwer verletzt und musste in die Uniklinik eingeliefert werden.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild