60.000 Besucher beim Weihnachts-Circus

Dresden - Am Montag endete der 21. Dresdner Weihnachts-Circus. Das Team um Zirkusdirektor Mario Müller-Milano ist rundum glücklich über den enormen Zuspruch und die durchweg positive Resonanz. Insgesamt wurden über 60.000 Besucher gezählt. Damit knüpft der Weihnachts-Circus an den Rekord der Jubiläumssaison 2015/16 nahtlos an. 

„Wir freuen uns riesig über die unzähligen positiven Bewertungen, die unser Programm  bekommen hat", so Zirkusdirektor Mario Müller - Milano. "Dabei hatten wir mit dem Illusionisten Christian Farla und der Sängerin Anke Fiedler ganz Neues gewagt, aber das Publikum war begeistert." 

Jetzt steht der Abbau der Zirkus-Zeltstadt an - bei Schnee und Kälte keine leichte Aufgabe für die Crew. Die Artisten und Tierlehrer reisen inzwischen weiter zu ihrem nächsten Engagement. Auf Marek Jama, seine Pferde und die exotischen Tiere wartet ein besonderer Auftritt. Er wurde zum Zirkusfestival nach Monte Carlo eingeladen und hofft auf eine Auszeichnung mit einem der begehrten „Clowns". 

Nach dem Abbau beginnen die Vorbereitungen auf den 22. Dresdner Weihnachts-Circus. Er findet vom 20.Dezember 2017 bis zum 7. Januar 2018 statt. „Erste Anfragen für die nächste Circus-Saison sind schon eingegangen, ohne dass das Programm feststeht", freut sich Zirkusdirektor Mario Müller-Milano. „Die Dresdner und die vielen Zirkusfreunde aus dem Umland sind ein richtig tolles Publikum, das haben auch unsere Künstler immer wieder betont!"

Quelle: Weihnachts Circus

© Tobias Koch