A14 nach schwerem Unfall zeitweise dicht

Leipzig – Bei einem schweren Unfall nach einem Überholmanöver ist am Dienstagnachmittag auf der A14 ein Mann schwer verletzt worden. Der 68-Jährige war beim Einschweren mit einem LKW kollidiert.

Zuvor hatte der PKW-Fahrer in Höhe der Abfahrt Leipzig-Ost zwei Lastkraftwagen überholt. Als er sich wieder in die rechte Spur einfädelte, stieß er mit einem dritten, von der Autobahn abfahrenden, LKW zusammen. Bei dem Unfall wurde der Mann schwer verletzt, auch der Fahrer des LKW erlitt leichte Verletzungen. Die A14 war bis ca. 18:00 Uhr voll gesperrt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.