ABC-Alarm in Eibenstock

Eibenstock (Erzgebirgskreis) – In Eibenstock wurde am Donnerstagabend in mehreren Häusern ein stechender Geruch festgestellt und daraufhin Feuerwehr und ABC-Zug gerufen.

 

Am Donnerstag, gegen 17 Uhr, wurde ein stechender Geruch unter anderem in der Auerbacher Straße festgestellt. Zum Einsatz kamen neben der Polizei unter anderem auch Feuerwehren der umliegenden Ortschaften, der Rettungsdienst sowie Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde.

Trotz verschiedener Messungen konnte die Ursache bisher nicht festgestellt werden.

In Zusammenwirken von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften wurden Anwohner des betroffenen Bereiches informiert und befragt.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurden insgesamt acht Personen im Alter von 18 bis 82 Jahren leicht verletzt,  darunter auch Einsatzkräfte der Feuerwehr.

Die Maßnahmen wurden gegen 2 Uhr beendet. Die Ermittlungen dauern an.