Aktmalerei startet wieder – Erstmals auch Nachts

Dresden – Aktmalerei ist ein bedeutender Bestandteil des Palais Sommers und steht so auch in diesem Jahr auf dem Programm. Am Samstag ist es wieder so weit und zahlreiche Maler machen sich auf den Weg nach Dresden.

Die neue Komposition zeigt vier reale Personen im badenden Spiel unter freiem Himmel. Von 12 bis 15 Uhr wird die „Badende“ am Dresdner Elbufer auf Höhe des japanischen Palais zu sehen sein. Ganz neu in diesem Jahr ist die Nachtaktmalerei. Die vier Damen vollziehen sich einer Wandlung und geben dann ab 20 Uhr die „Chillende“. Bis 0 Uhr werden Tag und Nacht verschwimmen und die Kreativität sprudeln.