Historische Bierflasche in Thomaskirche gefunden

Leipzig – Historischer Fund in der Leipziger Thomaskirche: Im Zuge von Umbauarbeiten am Chorraum machten Arbeiter eine interessante Entdeckung: Sie stießen auf eine einbetonierte Sternburg-Bierflasche aus dem Jahr 1964 – darin enthalten: Post an die Nachwelt.

Einer der damals Beteiligten konnte von den Zuständigen der Thomaskirche ausfindig gemacht werden. Die als Gruß hinterlassene Bierflasche ist nun im Besitz von Brauereichef Martin Zapf, die Nachricht selbst bleibt in der Kirche. Die „Reliquie“ soll fortan im hauseigenen Sternburg-Museum in Reudnitz ausgestellt werden.

Trotz der Entdeckung gehen die Arbeitern an der Thomaskirche weiter: Als nächstes soll eine neue Belüftungs- und Befeuchtungsanlage installiert werden, für die gespendet werden kann.

Der Spendenbetrag darf den Gegenwert einer Pfandflasche aber sicher gerne übersteigen.