Arbeitslosigkeit in Dresden geht weiter zurück

Dresden – Die Zahl der Arbeitslosen in der Landeshauptstadt ist im November weiter gesunken. 20 Tausend Menschen hatten keinen Job, das sind 500 weniger als im Oktober und Zweitausend weniger als im Vorjahresmonat.
Die Arbeitslosenquote liegt in Dresden bei 6,7 Prozent. Obwohl die Arbeitskräftenachfrage rückläufig ist, sorgen das Weihnachtsgeschäft und die Dresdner Weihnachtsmärkte für eine weiter Entlastung des Arbeitsmarktes kurz vor Jahresende, sagte der Chef der Dresdner Arbeitsagentur Thomas Wünsche.

© Arbeitsagentur Dresden