Arbeitsunfall: Mann schwer verletzt

Chemnitz – In der Brauerei Einsiedel hat es am Mittwochmittag einen schweren Arbeitsunfall gegeben. 

Durch einen Sturz aus mehreren Metern Höhe ist am Mittwochmittag, gegen 13.30 Uhr, ein Arbeiter (59) auf einem Betriebsgelände an der Einsiedler Hauptstraße schwer verletzt worden. Der Verunglückte wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei, die gegen 15.30 Uhr über den Vorfall informiert wurde, hat zusammen mit der Abteilung Arbeitssicherheit der Landesdirektion Sachsen die Ermittlungen  aufgenommen.

Es wird eine mögliche Pflichtverletzung Dritter geprüft. Der 59-Jährige war bei Reinigungsarbeiten auf einem Dach aus bisher unklarer Ursache zunächst auf ein Vordach und dann auf den Erdboden gestürzt.