Adventskonzert des Dresdner Kreuzchores fällt aus

Dresden – Das Adventskonzert des Dresdner Kreuzchores im DDV-Stadion wird aus finanziellen Gründen auf 2017 verschoben. Das teilte der Dresdner Kreuzchor am Donnerstag mit.

Das für den 22. Dezember 2016 geplante Konzert im DDV-Stadion findet nun in der Vorweihnachtszeit 2017 statt. Diese Verschiebung wird notwendig, weil trotz vielfältiger Bemühungen und Sponsorenverhandlungen bis in die letzten Tage hinein eine Finanzierungslücke im fünfstelligen Bereich nicht ausgeglichen werden konnte, die sich aus kurzfristig gestiegenen Kosten ergab. „Ich bedauere, dass ich diese Entscheidung habe treffen müssen, aber ich sehe voller Optimismus auf den Dezember 2017, wo wir dieses Projekt wieder angehen wollen“, sagt Kreuzkantor Roderich Kreile. „Angesichts unserer Verantwortung gegenüber der öffentlichen Hand, die uns im Jubiläumsjahr schon vielfältig unterstützt, war dieses finanzielle Risiko nicht darstellbar, zumal unsere Planungen sehr weit vorangeschritten und deutlich umfangreicher als bei unserem großen Erfolg 2015 konzipiert sind. Ich bin zuversichtlich, dass wir sie nun im nächsten Jahr umsetzen werden.“ Als Termin ist der 21. Dezember 2017 vorgesehen.

Quelle: Dresdner Kreuzchor

© Matthias Krueger