Aufmarsch: Legida demonstriert am Samstag in Leipzig

Leipzig – Das Fremden-und Islamfeindliche Bündis Legida hat mit einer Veranstaltung auf Facebook angekündigt, am Samstagnachmittag durch die Leipziger Innenstadt demonstrieren zu wollen.

Anlass für den Aufmarsch sei der kürzlich erfolgte Angriff auf einen Legida-Teilnehmer in Großdeuben.

Das Fremden-und Islamfeindliche Bündis Legida hat per Facebook angekündigt, am Samstagnachmittag durch die Leipziger Innenstadt demonstrieren zu wollen. Anlass sei der kürzlich erfolgte Angriff auf einen Legida-Teilnehmer in Großdeuben. Unter dem Motto „Wir gegen Gewalt“ soll der Protestmarsch am Samstag um 15 Uhr mit einer Kundgebung am Thomaskirchhof starten und dann auf einer bisher unbekannten Route durch die Stadt führen.

Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig bestätigte die Legida-Demonstration zwar, konnte bisher allerdings noch keine weiteren Details zur Route nennen.

Trotz des friedfertigen Mottos der angekündigten Legida-Demonstration sind im Netz auch Aufrufe zu Gewaltaktionen aufgetaucht. In einer Twitter-Nachricht eines Unbekannten wurde in Verbindung mit der Aussage „Connewitz wird brennen“ auf aktuelle Legida-Statements verwiesen.