Ausgefragt: Hope-Moderatorin Mirja du Mont

Dresden – Am Samstag, dem 12. November moderiert sie wieder die Dresdner Hope-Gala: Mirja du Mont. Für den DNN-Frageborgen spricht Sie über Glück, Schwächen und ihren ganzen Stolz: ihre Kinder.

Sie haben drei Wünsche frei …

Gesundheit, Liebe, dass alle, die ich liebe, lange leben!

Ihr Lebensmotto?

Ich lebe im Heute und nicht morgen.

Worauf sind Sie stolz?

Auf meine Kinder.

Was ist Ihnen peinlich, wann werden Sie rot?

Mir ist nicht so viel peinlich… vielleicht Mohn in den Zähnen.

Was schätzen Sie an sich?

Dass ich immer pünktlich bin.

Was möchten Sie gern ändern?

Die Unordnung.

Worüber können Sie lachen?

Über englischen Humor.

Wann hört bei Ihnen der Spaß auf?

Wenn sich andere nicht wehren können.

Was würden Sie für Geld nicht tun?

Ins Dschungelcamp gehen.

Was ist für Sie Genuss?

Gutes Essen mit lieben Menschen.

Wobei werden Sie schwach?

Bei Trüffelchips!!!

Welcher Verzicht würde Ihnen am schwersten fallen?

Auf Serien zu verzichten.

Haben Sie ein Vorbild?

Meine Mutter.

Wer ist der Held Ihrer Kindheit?

Captain Future und meine Oma.

Wo möchten Sie leben, wenn nicht hier?

In Kapstadt.

Mit wem würden Sie gern mal einen Monat tauschen?

Mit einem Rockstar.

Welcher Politiker genießt Ihr Vertrauen?

Der ist leider schon gestorben.

Wofür würden Sie viel Geld ausgeben?

Für gute Schuhe.

Was fehlt Ihnen zum Glück?

Nichts.

Wofür sind Sie dankbar?

Für mein Leben und meine Kinder.

Welches Ziel möchten Sie unbedingt noch erreichen?

Alt werden.

Was möchten Sie gern noch erleben?

Einmal noch Lahsa, die verbotene Stadt, sehen.

Über Mirja du Mont:

– geboren 1976 in Celle

– Abitur, Ausbildung zur MTA Tierärztliche Hochschule Hannover

– Studium Psychologie und Sozialwissenschaften in Hannover

– Musicalausbildung an der Stage School

– seit 2001 Schauspielunterricht

– 2000 heiratete sie den Schauspieler Sky du Mont, zwei Kinder

– in diesem Jahr gab das Paar seine Trennung bekannt

– Mirja du Mont moderiert am 12. November die 11. Hope-Gala im Schauspielhaus