Ausgesetzter Welpe hat überlebt

Chemnitz – Das Tierheim Chemnitz beherbergt derzeit einen ganz besonderen kleinen Kämpfer.

Theo, ein Dackel-Retriever-Mischling, wurde Mitte Oktober in einem Park ausgesetzt und von den Mitarbeitern des Tierheims gefunden.

Schnell stellte sich heraus, dass der noch sehr junge Hund an einer schweren Darmerkrankung, der sogenannten Parovirose, litt.

Zunächst war nicht klar ob er diese Erkrankung überhaupt überleben würde.

Zu seiner Darmerkrankung kamen Augenprobleme und schwere Hautirritationen aufgrund der intensiven medikamentösen Behandlung hinzu.

Aber auch diese werden in den nächsten Wochen verschwunden sein und dann steht einem Start in ein neues Leben nichts mehr im Wege.

Die besten Voraussetzungen, um schnell vermittelt zu werden bringt der kleine Kerl allemal mit.

Bis Theo ein neues zu Hause findet, darf er sich aber noch im Tierheim Chemnitz von den Strapazen der letzten Wochen erholen.