Autodiebe schlagen vier mal in Dresden zu

Dresden – Zwischen Sonntag und Dienstag verschwanden ein 26 Jahre alter blauer Mercedes E 60 von der Conradstraße, ein 13 Jahre alter silbergrauer MW 320 d im Wert von 2.000 Euro von der Hoyerswerdaer Straße und ein 24 Jahre alter schwarzer Mercedes E 300 T-Modell von der Maxim-Gorki-Straße. 

Die Fahrzeuge waren nicht mehr die neuesten, aber drei mal hatten es die Diebe mit Mercedes und BMW auf hochwertige Marken abgesehen. Unweit der Maxim-Gorki-Straße versuchten Unbekannte außerdem, einen weiteren 22 Jahre alten Mercedes E 220 zu stehlen. Das misslang, aber die Diebe nahmen ein Radiobedienteil mit.

Etwas anders lag der Fall bei einem Diebstahl vom Parkplatz des Elbeparks an der Peschelstraße. Der Diebstahl ereignete sich zwischen Mittwoch, dem 9. November und vergangenem Dienstag. Die Täter entwendeten einen ungesichert abgestellten Pkw-Anhänger der Marke Fitzel im Wert von  2.500 Euro. Der Besitzer hatte Glück im Unglück: Der Anhänger wurde nach einem Hinweis eines Polizeibeamten des LKA Sachsen in Dresden auf der Neuländer Straße mit Beschädigungen und ohne Kennzeichen aufgefunden und konnte an den Eigentümer zurück gegeben werden.