Babyboom: Überall kleine Leipziger

 Leipzig – In der Stadt herrscht zur Zeit ein reger Zuwachs an kleinen Nachwuchsbürgern. Die Geburtenrate steigt wieder langsam.

Die Geburtenraten in Leipzig ist so hoch wie schon lange nicht mehr. Laut Medienberichten wurden im 2. Quartal des Jahres 294 Kinder mehr als im Vergleichszeitraum 2015 geboren. Somit hält der allgemeine Trend des Baby-Booms an.

Der Babyboom spiegelt sich auch in der wachsenden Einwohnerzahl wieder.

Bis Ende des Jahres soll diese bei mindestens 575 000 Einwohner liegen, so die Statistiker der Stadtverwaltung Leipzig.

Doch die vielen neuen Babys bringen auch Herausforderungen für die Stadt mit sich. So müssen zukünftig neue Kitas und Schulen errichtet werden, um dem Wachstum standzuhalten.

Wie lange der steigende Geburtentrend allerdings anhält ist noch unklar.