Basketball-Teams mit Heimspielen

Chemnitz – Die Basketballer des BV Chemnitz 99 stehen am Samstag vor einem absoluten Spitzenspiel.

Beim Aufeinandertreffen mit dem Mitteldeutschen BC spielen der Tabellenerste und -zweite in der Richard-Hartmann-Halle um den Sieg. Die NINERS sind bereits seit drei Spielen ungeschlagen – zuletzt gewannen die Pastore-Schützlinge auswärts in Köln.

Nun kommt es am siebten Spieltag zur Kraftprobe mit dem BBL-Absteiger und Favoriten aus Weißenfels. Gegen das am stärksten besetzte Team der Liga wollen die Chemnitzer mit mannschaftlicher Geschlossenheit dagegen halten.

Viele Tickets für das Topspiel sind bereits im Vorfeld abgesetzt worden – es gibt aber noch Karten an der Abendkasse. Anpfiff ist 19 Uhr.

Etwas andere Vorzeichen gibt es für die Bundesliga-Basketballerinnen der ChemCats.

Nachdem die Katzen ihr letztes Auswärtsspiel gegen Bad Aibling gewinnen konnten, konnte man bei den Chemnitzerinnen erst einmal erleichtert aufatmen.

Dennoch sind die ChemCats am Sonntag gegen den Tabellenvorletzten aus Donau-Ries unter Zugzwang. Um nicht in den direkten Abstiegskampf hineingezogen zu werden, muss deshalb unbedingt ein Heimsieg her.

Anwurf für diese Partie ist um 16 Uhr in der Schloßteichhalle.