Bauarbeiten am Sportinternat Chemnitz im Plan

Chemnitz – Im Chemnitzer Sportforum gehen die Umbauarbeiten am „Haus des Sports“ gut voran.

In das vordere von zwei im Jahr 1972 errichteten Gebäuden an der Reichenhainer Straße soll ab 2017 das Sportinternat einziehen.

Die Entkernungsarbeiten sind nahezu abgeschlossen. Derzeit werden die Medienanschlüsse neu verlegt, bevor mit dem Innenausbau begonnen werden kann.

Die Internatsschüler befinden sich aktuell noch im zweiten, nicht sanierten Haus, ebenso wie die Physiotherapie, die trotz Bauarbeiten weiterhin erreichbar ist.

Für das Sanierungsprojekt „Sportinternat“ werden insgesamt rund 7 Millionen Euro investiert, rund 4,3 Millionen Euro kommen dabei aus dem Haushalt der Stadt Chemnitz. Neben modernisierten Zimmern entsteht auch ein Anbau mit Freizeiträumen.

Etwa 40 Prozent der Schülerinnen und Schüler der Sportmittelschule und des Sportgymnasiums nutzen das Internat. Nach der Sanierung sollen insgesamt 182 moderne Internatsplätze bereit gestellt werden können.