Bauarbeiten auf der Frankenberger Straße

Chemnitz – In Chemnitz wird ab Mitte September dieses Jahres die Frankenberger Straße saniert.

Dabei muss die vielbefahrene Ausfallstraße zwischen der Max-Saupe-Straße und der Eichendorffstraße halbseitig gesperrt werden.

Grund für die Sanierungen sind Schäden in der Fahrbahndecke, die laut Stadt aufgrund der Nutzungsdauer und des hohen Verkehrsaufkommens entstanden sind.

Neben den geplanten Asphalterneuerungen sollen gleichzeitig auch Straßenkanälen instand gesetzt werden. Die Umleitung in stadtwärtige Richtung wird voraussichtlich über die Lichtenauer Straße vorgenommen.

Außerdem werden die halbseitigen Bauarbeiten zwischen Eichendorffstraße und Ebersdorfer Höhe mit einer Ampelanlage geregelt.

Die Kosten der Baumaßnahmen belaufen sich auf rund 220.000 Euro, etwa ein Drittel bestreitet die Stadt aus Eigenmitteln. Die Straßensanierung soll bis Mitte Oktober 2016 andauern.