Bethanien Krankenhaus Chemnitz feiert Jubiläum

Chemnitz – Sein 25-jähriges Bestehen hat das Bethanien Krankenhaus Chemnitz am Dienstag gefeiert. Nach einem festlichen Gottesdienst in der evangelisch-methodistischen Friedenskirche Chemnitz wurden Grußworte von Vertretern aus Politik, Kirche und Diakonie überbracht.

Vor allem Worte des Dankes wurden an die Mitarbeiter der evangelisch-methodistischen Diakonie gerichtet. Im Jahr 1991 wurde das gemeinnützige Unternehmen gegründet. Als erstes großes Projekt fogte zwei Jahre später die Übernahme der damaligen städtischen Klinik Zeisigwaldstraße in Chemnitz. Heute verfügen die Zeisigwaldkliniken Bethanien über fünf Kliniken. Darunter unter anderem die Fachbereiche Ineere Medizien und Rheumatologie, Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie sowie Urologie.
Insgesamt 300 Betten stehen für die Versorgung bereit. Um der steigenden Zahl an Patienten gerecht zu werden, wird auch zukünftig in den Ausbau der Kliniken am Zeisigwald investiert. Neben dem Standort in Chemnitz unterhält das Unternehmen auch Krankenhäuser in Leipzig und Plauen.