Blitzer in Chemnitz beschädigt

Chemnitz – In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte drei Geschwindigkeitsmessanlagen sowie zwei Rotlichtblitzer beschädigt.

Dabei wurden die Messanlagen auf dem Südring zwischen Zschopauer Straße und Bernsdorfer Straße, sowie auf der Neefestraße stadteinwärts vor der Kappler Drehe mit grüner Farbe besprüht.

Die Anlage auf dem Südring in Richtung Annaberger Straße wurde zudem aufgebrochen und in Brand gesetzt. Gegen 2.30 Uhr wurde hier die Feuerwehr alarmiert.

Bei den zwei beschädigten Rotlichblitzern handelt es sich um die Anlagen auf der Müllerstraße Kreuzung Mühlenstraße und der Weststraße Höhe Kanzlerstraße.

Zur Schadenshöhe ist bislang nichts bekannt.