Bluttausch im Universitätsklinikum

 Leipzig – Im Universitätsklinikum Leipzig kann ab Dienstag eigenes Blut gegen einen roten Stoffbeutel getauscht werden. Die Aktion anlässlich des Weltblutspendetages soll für die Blutspende werben.

Anlässlich des Weltblutspendetages am 14. Juni lädt die Blutbank des Universitätsklinikums Leipzig am kommenden Dienstag zum Blutbeuteltausch ein. Teilnehmende Leipziger können dann im Tausch gegen ihr Blut einen roten Stoffbeutel erhalten. Am Freitag gingen Leipziger Persönlichkeiten mit gutem Beispiel voran und spendeten ihr Blut für das Klinikum.

Blut spenden kann fast jeder, der zwischen 18 und 68 Jahre alt ist, mindestens 50 Kilogramm wiegt und sich fit genug fühlt. Alles was man braucht ist lediglich ein gültiger Personalausweis. Der Weltblutspendetag wurde 2004 zu Ehren des Österreichers Karl Landsteiner ins Leben gerufen. Landsteiner gilt als Entdecker der Blutgruppen und begründete die moderne Transfusionsmedizin.