Boeing 747-8 heißt jetzt Dresden!

Dresden – Die sächsische Landeshauptstadt hat ab jetzt sogar ein eigenes Flugzeug. Am Mittwoch erhielt Oberbürgermeisters Dirk Hilbert Besuch von der Lufthansa Deutschland und dem Flughafen Dresden. Im Gepäck hatten die Gäste eine Urkunde und ein Modell der Boeing. Seit dem 19. Februar 2015 ist der Jumbo-Jet nun im Einsatz und bekam heute Mittag den Namen unserer Stadt „Dresden“.

Die erste „Dresden“ wurden am 15. Juli 1991 von Pia Wagner, der Gattin des damaligen Oberbürgermeisters Dr. Herbert Wagner getauft und war ein Kurz- und Mittelklassenjet vom Typ A320. Die neue „Dresden“ ist in vielerlei Hinsicht ein Jet der Superlative. Das Flugzeug „Dresden“ soll für ca. 20 Jahre im Einsatz bleiben.