Bombenfund in Deutzen – Blindgänger kam mit Erdreich aus Köln angeliefert

Leipzig – Am Mittwoch fanden Arbeiter eine 150 Kilogramm schwere Fliegerbombe bei Erdarbeiten in Deutzen bei Borna, der komplette Ort wurde evakuiert. Rund 1700 Menschen mussten ihre Häuser verlassen und sich in Sicherheit begeben. Die Bombe wurde am Mittwochabend entschärft.

Das Kuriose bei dem Fund: die Bombe kam wohl mit dem Erdreich aus Köln angeliefert.
Der 1700-Einwohner Ort Deutzen wurde komplett evakuiert, der Sperrkreis beträgt rund 1000 Meter und beeinflusste auch den S-Bahnverkehr der Linie S5. Wie der Blindgänger in die Ladung Erde aus Köln nach Leipzig kommen konnte, ist derzeit noch unklar, die Fleigerbombe wurde entschärft.