Brandserie geht weiter

Chemnitz – Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und schon brannten wieder Autos in Chemnitz.

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden Feuerwehr und Polizei auf die Bornaer Straße gerufen.

Ein Zeuge hatte den Brand bemerkt und die Polizei informiert.

Im Hof eines als alternatives Wohnprojekt genutzten Dreiseitenhofes fanden die Einsatzkräfte drei nebeneinander abgestellte PKW in Flammen stehend vor.

Die Feuerwehrleute konnten den Brand erfolgreich löschen, an den Fahrzeugen entstand jedoch voraussichtlich Totalschaden.

Die Brandursachenermittler werden nun die PKW begutachten.

Nach derzeitigen Informationen wird jedoch von Brandstiftung ausgegangen.

Nachdem es in den letzten Wochen gehäuft zu Brandanschlägen auf Autos gekommen war, wird auch ein möglicher Zusammenhang zu den bisherigen Bränden untersucht.

Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro beziffert.