Brennende Autos in Schloßchemnitz

Chemnitz – In der Nacht zum Dienstag haben im Chemnitzer Stadtteil Schloßchemnitz zwei Fahrzeuge und eine Mülltonne gebrannt.

Wie die Polizei mitteilte hatte eine Anwohnerin die beiden brennenden Fahrzeuge gegen 0:30 Uhr auf einem Parkplatz an der Konradstraße bemerkt und die Feuerwehr informiert. Bei den beiden Fahrzeugen handelte es sich um einen Ford und einen VW älteren Baujahrs. Beide brannten vollständig aus.

Wenig später stand ein Wertstoffcontainer in der nahegelegenen Ludwigstraße in Flammen. Die Feuerwehr konnte diesen Brand aber schnell löschen und Schlimmeres verhindern.

Aufgrund der räumlichen und zeitlichen Nähe wird in beiden Fällen von Brandstiftung ausgegangen. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.