Busfahrer geschlagen

Chemnitz – Der Fahrer (48) eines Nachtbusses ist in der Nacht zu Dienstag, gegen 0.30 Uhr, am Omnibusbahnhof angegriffen und verletzt worden.

An dieser Haltestelle waren eine junge Frau und zwei junge Männer in den Nachtbus der Linie 11 gestiegen. Da einer der Männer offenbar keinen gültigen Fahrschein vorweisen konnte, verwies ihn der Busfahrer aus dem Bus.

Daraufhin schlug der junge Mann auf den 48-Jährigen ein. Das Trio verließ schließlich den Bus in Richtung Stadtzentrum.

Die Beamten der daraufhin alarmierten Polizei konnten die Drei nicht ergreifen.

Der junge Mann soll nach Angaben eines Zeugen etwa 14 bis 16 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und schlank sein. Er hat kurze, blonde Haare und trug ein weißes T-Shirt mit einer Aufschrift und eine kurze Hose.

Sein Begleiter wird auf ca. 16 bis 18 Jahre geschätzt, ist etwa 1,80 Meter groß und hat kurze schwarze Haare.

Die junge Frau soll etwa im selben Alter sein und lange Haare haben.

Es werden unter Telefon 0371 387-495808 Zeugen gesucht,  die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten. Wer kann Hinweise zum Täter und seinen Begleitern geben?