CFC will vierten Heimsieg der Saison

Chemnitz – Am Sonntag heißt es wieder Dritte Liga für den Chemnitzer FC. Nach Pokal- und Länderspielpause treten die Himmelblauen auf heimischem Rasen gegen das Schlusslicht der Dritten Liga Mainz 05 II an.

Trainer Sven Köhler warnt trotz der klaren Tabellenkonstellation davor den Gegner zu unterschätzen.

Der CFC nutzte die Länderspielpause indes für ein Testspiel, dabei konnte der Gegener aus Meuselwitz mit 3:0 bezwungen werden.

Personell kann Trainer Sven Köhler für das Spiel gegen die Bundesliga-Reserve aus Mainz wieder ein wenig durchatmen.

Fest steht: um den Anschluss an das obere Tabellendrittel nicht zu verlieren müssen am Sonntag Punkte her.

Anpfiff zur Partie ist 14.00 Uhr in der community4you ARENA.

Strafe für Pyrotechnik im Spiel gegen Zwickau

In dieser Woche wurde der Chemnitzer FC wegen der Vorfälle mit Pyrotechnik im Spiel gegen Zwickau vom DFB zu einer Geldstrafe von 3500 € belegt.

Der Verein hat die Strafe zwar akzeptiert, will aber Konsequenzen aus dem Vorfall ziehen.