ChemCats testen erfolgreich

Chemnitz – Die Chemnitzer Basketballerinnen bereiten sich derzeit intensiv auf die kommende Bundesliga-Saison vor.

Am Samstag war für zwei öffentliche Testspiele innerhalb weniger Stunden das Team aus Karlovy Vary zu Gast in der Chemnitzer Schlossteichhalle.

Gegen den starken Erstligisten aus Tschechien entwickelten sich zwei enge Partien auf Augenhöhe. Die ChemCats konnten beide Duelle jeweils knapp für sich entscheiden und das, obwohl die Katzen auf deutlich weniger Spielerinnen zurückgreifen konnten.

Derzeit ist die Kaderdecke extrem dünn. Nur neun Spielerinnen standen der Trainerin Amanda Davidson am Samstag zur Verfügung. Eine weitere Korbjägerin soll das Team aber mindestens noch verstärken.

In der anstehenden Spielzeit werden die Chemnitzer Nachwuchsspielerinnen, wie Fine Böhmke und Lucile Peroche, mehr Verantwortung bekommen. Bei der vergangenen U18-Europameisterschaft konnten beide viel Selbstvertrauen tanken.

Bis zum Saisonstart stehen noch weitere Testpartien und harte Trainingseinheiten auf dem Programm. Am 24. September schlägt dann auswärts bei BC Pharmaserv Marburg die Stunde der Wahrheit für die ChemCats.