Chemnitzer Kunstturnerinnen stark

Chemnitz – Pauline Schäfer und Sophie Scheder haben gemeinsam mit der Deutschen Turn-Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro den Einzug ins Team-Finale geschafft.

Als Gesamtsechste erzielten sie dank starker Leistungen am Sonntag das beste Mannschaftsergebnis einer deutschen Frauenriege seit der Wiedervereinigung.

Sophie Scheder vom TuS Chemnitz-Altendorf machte außerdem die Teilnahme im Mehrkampffinale und an ihrem Paradegerät – dem Stufenbarren – perfekt.

Ihre Chemnitzer Teamkameradin Pauline Schäfer verpasste trotz guter Leistung aufgrund einiger Wackler die Qualifikation für das Schwebebalken-Finale. Bei der WM hatte sie an diesem Gerät noch Bronze geholt.

Das Team-Finale der Frauen findet am Dienstag, 21 Uhr mitteleuropäischer Zeit statt.