Chemnitzer Nachtskaten wird nachgeholt

Chemnitz – Der im Juli ausgefallene Skaterlauf wird am Donnerstagabend nachgeholt.

Auf grund des schlechten Wetters musste der ursprüngliche Termin abgesagt werden.

In diesem Jahr ist es bereits das dritte Nachtskaten in der Chemnitzer Innenstadt.

Nach einem Aufwärmprogramm um 19 Uhr auf dem Rosenhof erfolgt ab 19:50 Uhr der Start für die Teilnehmer. Die Wetterprognose für den Lauf ist dabei gut.

Die Strecke führt diesmal Richtung Norden über die Blankenburgstraße bis zum Kreisverkehr Bornaer Straße und über die Chemnitztalstraße zurück. Insgesamt werden zwei Runden mit einer Gesamtlänge von 21 Kilometern geskatet.

Der Lauf mit mehreren hundert Teilnehmern wird von einer Kradstaffel der Chemnitzer Polizei begleitet. Je ein weiterer Skaterlauf soll im August und September stattfinden.