Crashers siegen und bauen Tabellenführung aus

Chemnitz – Die Crashers warben im Spitzenspiel in Chemnitz für eine tolle Sportart. Nach anfänglichen Schwierigkeiten drehten die Männer um Torsten Buschmann das Spiel und gewannen mit 5:3 gegen FASS‘ Zweite. Mit 17 Punkten aus 6 Spielen führen die Crashers noch ungeschlagen die Regionalliga Ost an.

„Die drei Punkte haben für mich einen sehr bitteren Beigeschmack, weil wir mit Michi Stiegler und Erek Virch gleich zwei Verteidiger in einem Spiel verloren haben. Beide mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch. Ich hoffe, dass sich der Verdacht letzten Endes nicht bestätigt! Ansonsten bin ich mit der Einstellung meiner Mannschaft sehr zufrieden, auch wenn die erste Hälfte etwas poltrig verlief. Am Ende geht der Sieg und das Ergebnis voll in Ordnung. Für unsere Fans war es eine tolle Show“ fasst Buschmann zusammen.

Tore:

15:57 FASS

20:31 FASS

35:09 Jan Nekvinda, Pospisil, Geier

39:03 Nekvinda, Wolf, Pospisil

50:51 Daniel Haid, Fritz

51:15 Nekvinda, Pospisil, Geier

52:22 FASS

54:46 Nekvinda, Geier, Pospisil

 

Nächsten Samstag, 05. November 2016, spielen die Crashers in der Mission „Tabellenführung“ gegen den Tornado-Niesky-Bezwinger. Ab 19.30 Uhr geht es gegen die zweite Abteilung von ECC Preussen Berlin. Die Berliner mussten heute allerdings eine 2:3-Niederlage in Jonsdorf einstecken. Mit 11 Punkten aus 7 Spielen sind die Berliner derzeit Tabellendritter, hinter Dresden (12) und vor FASS (10). Insgesamt sind die Preussen definitiv ein Team für die top drei der Liga.

Termin: Samstag, 05. November 2016, 19.30 Uhr – Preussen vs. Crashers

Das nächste Heimspiel der Crashers nach zwei Auswärtspartien ist am 19. November 2016 gegen die Black Panther aus Jonsdorf.