Crashers vor dem Spiel der Spiele

Chemnitz – Erster gegen Zweiter lautet am Samstag das Duell in der Eishockeyregionalliga Ost.

Beim Aufeinandertreffen der Chemnitz Crashers und Tornado Niesky könnte bereits eine Vorentscheidung über den Staffelsieg in dieser Saison fallen.

Bis jetzt haben die Chemnitzer Puckjäger jedes Saisonspiel gewinnen können, darunter waren viele überzeugende Kantersiege. Doch auch der letztjährige Meister aus der Oberlausitz spielt wieder eine starke Saison und musste nur eine Niederlage nach Verlängerung hinnehmen.

Der Schlüssel zum Erfolg wird laut Crashers-Trainer Torsten Buschmann in mannschaftlicher Geschlossenheit und Disziplin liegen. Personell können die Crashers wieder aus dem Vollen schöpfen. Nach langer Verletzung wird auch Michael Stiegler wieder im Kader sein.

Unterstützung erhoffen sich die Gastgeber erneut von vielen Zuschauern. Zum letzten Heimspiel waren 1.800 Eishockeyfreunde in der Chemnitzer Eissporthalle – eine ähnliche Zahl oder vielleicht noch mehr wird auch diesmal angestrebt. Die Crashers fordern deshalb alle Fans auf, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Dennoch sollen genügend Parkplätze zur Verfügung stehen.

Anpfiff zum Spitzenspiel Chemnitz Crashers gegen Tornado Niesky ist diesmal bereits 16 Uhr.