Dachstuhlbrand in der Innenstadt – Drei Verletzte

Frankenberg –  Aus bisher unbekannter Ursache brach im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhaues in der Freiberger Straße am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr, ein Brand aus.

Sechs Personen wurden aus dem Haus evakuiert.

Eine 55-jährige Bewohnerin wurde von Rettungskräften wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Zudem erlitten zwei Kameraden der Feuerwehr bei dem Einsatz leichte Verletzungen. Da sich die Löscharbeiten schwierig gestalteten, entschloss sich die Feuerwehr dazu, das Dach zu öffnen, um an den Brandherd zu gelangen.

Das Mehrfamilienhaus ist derzeit nicht bewohnbar, weswegen den Hausbewohnern Notunterkünfte zur Verfügung gestellt wurden. Schadensangaben liegen bislang noch nicht vor. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.