Danke Dynamo! Versteigerung bringt über 3.000 Euro

Dresden – Die Versteigerung der fünf Sondertrikots mit dem Aufdruck „Love Dynamo–Hate Racism“ hat 3.364,08 Euro gebracht. Der Auktionserlös wird zu gleichen Teilen dem Netzwerk „Willkommen in Löbtau“ und der Faninitiative „1953international“ zur Verfügung gestellt.
Die Versteigerung lief vom 15. bis zum 30. Oktober, insgesamt gingen für die Jerseys von Akaki Gogia, Marvin Stefaniak, „Lumpi“ Lambertz, Marvin Schwäbe und Stefan Kutschke 60 Gebote ein. Die SG Dynamo Dresden lief im Rahmen der FARE-Aktionswochen gegen Rassismus zum sechsten Mal seit 2011 mit dem Slogan von „1953international“ auf. Durch Versteigerungen und andere Aktionen zum Sondertrikot konnten seither knapp 17.000 Euro zur Unterstützung von Jugendarbeit und antirassistischem Engagement verschiedener Initiativen gesammelt werden. Dynamos Haupt- und Trikotsponsor Feldschlößchen hatte wie bereits 2014 und 2015 zugunsten des Sondertrikots auf sein Brustsponsoring verzichtet.

Quelle: Dynamo Dresden

© Dynamo Dresden