Das Brückenmännchen ist zurück auf der Bühne

Dresden – Das Brückenmännchen steigt in diesem Sommer wieder von seinem Platz an der Augustusbrücke herab und lädt die Dresdner Kinder zum Ferienspaß ins Theater ein. Im Boulevardtheater Dresden an der Maternistraße schlüpft Bürger Lars Dietrich in die Rolle des Dresdner Originals und trifft sich auf der Bühne mit Pippi Langstrumpf.

Das Dresdner Brückenmännchen hat sich eine neue Heimat gesucht

Seit 1973 war es im Kulturpalast zu Hause und Generationen von Dresdner Kindern sind damit aufgewachsen. Mit dem Umbau des Kulturpalastes war damit Schluss. Im Boulevardtheater Dresden heißt es nun „Das Brückenmännchen feiert mit Pippi Langstrumpf“.

Und darum geht’s: Drei Dresdner Kinder verabreden sich in den Sommerferien im leeren Theater mit dem Brückenmännchen. Drei verbliebene Theatermitarbeiter werden kurzerhand eingespannt und zusammen führt die bunte Truppe „Pippi Langstrumpf“ auf. Zu der frechen Geschichte gibt’s jede Menge Musik und eine moderne Version des bekannten Brückenmännchen-Liedes.

Bis zum 17. Juli 2016 ist das Stück zu sehen. Mehr Infos zum Ferienspaß für die ganze Familie findet ihr unter boulevardtheater.de