Das erwartet Dresden am Tag der Deutschen Einheit

Dresden – Der Tag der deutschen Einheit rückt immer näher. Ein Wochenende voll gepackt mit Veranstaltungen steht uns bevor. Seit Montag ist deshalb unter anderem die Wilsdruffer Straße für den Autoverkehr gesperrt, was bereits jetzt zu Verkehrschaos im Stadtzentrum sorgt.

Die Aufbauarbeiten auf dem Dresdner Altmarkt für den Tag der Deutschen Einheit sind im vollen Gange. Seit Montag ist deshalb unter anderem die Wilsdruffer Straße für den Autoverkehr gesperrt, was bereits jetzt zu Verkehrschaos im Stadtzentrum sorgt. Auf der Wilsdrufer Straße und der Schießgasse entsteht die Ländermeile.

4,5 Millionen Euro kostet den Freistaat Sachsen das Spektakel, das bereits zum zweiten Mal in Dresden statt findet. Am 3. Oktober planen aber auch Pegida-Anhänger Demonstrationen. Ministerpräsident Stanislaw Tillich rechnet mit Störungen, setzt aber auf die Sicherheitskräfte.

Über 400 Aussteller und Verbände aus Sachsen und Deutschland kommen am Wochenende nach Dresden und laden die Gäste zu einem bunten Programm ein.