Das ist die erste Pfarrerin der Frauenkirche

Dresden – Mit Angelika Behnke wird ein Pfarramt der Dresdner Frauenkirche erstmalig weiblich besetzt. Im Rahmen eines Hauptgottesdienstes am ersten Advent wird die Pfarrerin in ihren Dienst an der Frauenkirche eingeführt. Zu ihren Vorhaben fürs neues Amt hat Jonathan Wosch vorab mit der ersten Frauenkirchenpfarrerin gesprochen.
Im Juni hatte das Evangelisch-Lutherische Landeskirchenamt Sachsen die 43-jährige evangelische Theologin Angelika Behnke für das Pfarramt der Dresdner Frauenkirche berufen. Am 27. November soll sie ihre neue Stelle in der Sächsischen Landeshauptstadt offiziell antreten.  Zu ihren Aufgaben gehört unter anderem die Gestaltung von Gottesdiensten und Andachten. Auch die Leitung von Seelsorgearbeiten sowie die Durchführung von Taufen oder Trauungen fallen in ihren Aufgabenbereich.
Angelike Behnke folgt auf Holger Trautmann, der im Februar aus dem Amt als zweiter Pfarrer ausgeschieden war. Für die Pfarrstelle hatten sich drei Theologen beworben.