Das ist Kastenmeiers neuer Coup für Dresden

Dresden – Gerd Kastenmeier hat das Geheimnis des neuen Restaurantleiters im „Kastenmeiers Clubrestaurant am Zwinger“ am Donnerstag gelüftet. Der erfahrene Gastronom Artur Sauer übernimmt die neue Position als Gastgeber. Zuletzt führte er 14 Jahre lang das Brauhaus Watzke.

Als gelernter Fachfleischer und Mann mit viel Restauranterfahrung bietet Artur Sauer den perfekter Partner, so Kastenmeier. Der Gourmet-Koch hat eine Speisekarte in Form einer Produktliste entwickelt, die jeden Tag anders ist. Für die Beratung der Gäste ist sein Fachwissen gefragt.
Im neuen „Kastenmeier Clubrestaurant“ läuft inzwischen der Innenausbau. Noch in diesem Jahr startet der Probebetrieb, sodass im Januar eröffnet werden kann. Das Konzept, das sich Gerd Kastenmeier ausgedacht hat, ist exklusiv und nicht für jeden. Nur die vorerst 200 Clubmitglieder werden im neuen Restaurant bewirtet, nur sie können Nicht-Mitglieder einladen. Das Konzept ist bisher einmalig in Dresden und richtet sich auch an die Bewohner des neuen Wohnkomplexes An der Herzögin Garten. Auf der Gästeliste sollen einige Prominente stehen, darunter auch Günter Jauch. Ein Großteil der Plätze ist bereits vergeben.
Eine Mitgliedschaft für das Clubrestaurant kostet 500 Euro im Jahr. Die Preise fürs Essen sollen laut Kastenmeier im üblichen Bereich liegen.