Das müssen HTWK-Studenten über sich ergehen lassen!

Leipzig – Am Mittwoch fand das alljährliche Gautschfest an der HTWK statt.

Am Mittwoch fand das alljährliche Gautschfest an der HTWK statt. Seit dem 16. Jahrhundert gibt es den Buchdruckerbrauch, bei dem Lehrlinge nach ihrer abgeschlossenen Ausbildung in einem großen Bottich mit eiskaltem Wasser getaucht werden und im direkten Anschluss einen Trunk nach streng geheimen Zutaten einnehmen müssen.

Nur eine handvoll Hochschulen führen diesen alten Brauch noch durch, darunter auch die Hochschule für Technik Wirtschaft und Kultur in Leipzig. Mittlerweile können aber alle Studierenden die ein Bleisatzpraktikum absolviert haben und auch Lehrende an der Zeremonie teilhaben.

Das Fest ist für alle Besucher offen. Für alle die es verpasst haben, sei gewiss, auch im nächsten Jahr werden den Studenten wieder alle Uhreinheiten ausgetrieben.