Das WTC hat den Größten

Dresden - Der Wettstreit um den größten Weihnachtsbaum in Dresden ist entschieden. Seit Samstagvormittag ragt auf dem Vorplatz des Dresdner World Trade Centers eine 21,5 Meter Fichte in die Höhe. Sie überragt den Striezelmarktbaum um 80 Zentimeter.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

Um 80 Zentimeter überragt die Fichte auf dem Vorplatz des World Trade Center Dresden den geschmückten Striezelmarktbaum. Dieser misst in diesem Jahr mitsamt oben aufgesetzten Stern 20,7 Meter.
Samstagvormittag wurde Dresdens höchster Weihnachtsbaum aufgestellt. In den frühen Morgenstunden wurde er in der Dresdner Heide gefällt. Die Fichte stand mit knapp 34 Metern Länge mitten im Revier Ullersdorf. Die oberen 23,1 Meter des Baumes abgeschlagen und mit einem Spezialtransporter zum WTC gebracht. Mit einem Spezialkran wurde er auf dem Vorplatz aufgestellt und 1,6 Meter tief in den Boden eingelassen. Damit verbleiben etwa 21,5 Meter an der Oberfläche. Am Montag soll der Baum mit Lichterkette, Kugeln und Zapfen weihnachtlich geschmückt werden.