Der Striezelmarkt ist eröffnet

Dresden – Der 582. Dresdner Striezelmarkt ist eröffnet. Oberbürgermeister Dirk Hilbert begrüßte die Gäste auf der Bühne. Zum traditionellen Prozedere gehört, dass das Stadtoberhaupt symbolisch die Pyramide anschiebt sowie einen Dresdner Christstollen anschneidet und an die Besucher verteilt. Der Striezel ist in diesem Jahr 2016 Millimeter lang. Gleichzeitig öffnen die 233 Marktstände und Fahrgeschäfte.

Bis Weihnachten können die Besucher nicht nur Stollen und Glühwein genießen und zwischen den Ständen bummeln, sondern auch zahlreiche Veranstaltungen besuchen. So findet am 3. Dezember das Stollenfest statt. Das Pyramiden- und Schwibbogenfest folgt am Wochenende vom 10. und 11. Dezember. Der Tag der Kreuzkirche am Sonntag, dem 18. Dezember, steht diesmal ganz im Zeichen von 800 Jahren Dresdner Kreuzkirche und Kreuzchor.