Deshalb wird der Auwald geflutet

Leipzig – Im südlichen Auwald nahe des Schleußiger Wegs werden 5 Hektar Boden geflutet.

Unbekannte hatten die Vorrichtung demoliert. Am Donnerstag konnte die 10-tägige Flutung mit Verspätung beginnen.

Bislang war die jährliche Flutung immer im Frühjahr. Aus rechtlichen Gründen konnte man dieses Jahr erst jetzt Anfang September mit der Bewässerung des Bereiches beginnen.

Die Stadt Leipzig ist seit 6 Jahren im Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ und leistet mit dem Langzeitprojekt der jährlichen Flutung einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt im Auwald.