Designer’s Open 2016: so erfolgreich wie nie!

Leipzig – Von außergewöhnlicher Mode bis hin zu filigranem Schmuck – auch in diesem Jahr lockten die Designer’s Open mit den vielen Facetten des Designs.

Mit insgesamt 17.500 Besuchern in der zentralen Ausstellung sowie in den über 30 teilnehmenden Galerien, Shops und Ateliers im Stadtgebiet konnte am Wochenende ein neuer Besucherrekord aufgestellt werden. Die nunmehr zwölften Designer’s Open präsentierten sich dabei erstmals in der KONGRESSHALLE am Zoo – für Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) ein weiterer Teil einer Erfolgsgeschichte:

„Im Jahr 2005 ging es mit einer Idee los – nämlich die Kreativen der Stadt zusammen zu bringen und gemeinsam etwas entwickeln zu lassen. Mittlerweile sind die Designer’s Open zu einer Veranstaltung der Leipziger Messe geworden. Das zeigt, dass die Kreativwirtschaft für die Entwicklung der Stadt eine ungeheure Bedeutung hat“, so Jung.

Über 250 Designer und Akteure aus 20 Ländern konnten bei der Verkaufsmesse angetroffen werden – für die Stadt Leipzig eine Imageaufwertung.

„Leipzig ist seit einigen Jahren als Designstadt, bzw. als eine junge und kreative Stadt bekannt und in aller Munde“, sagte Volker Bremer, der Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH.

Die Schwerpunkte der diesjährigen Designer’s Open lagen neben Mode auch in den Bereichen Möbel und Wohnausstattung. Außerdem gab es erstmals eine „Men’s World“ mit Produkten ausschließlich für die männliche Zielgruppe.

Die nächsten Designer’s Open sollen vom 20. bis 22. Oktober 2017 stattfinden – dann erneut in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig.