Diese Leipziger Enten schwimmen für den guten Zweck

Leipzig – Am Mittwoch wurde nach langer Wartezeit der Erlös des 12. Leipziger Entenrennens eingelöst werden.

Am 22. Juni wurde der neue barrierefreie Steg des Anglerverband Leipzig e.V. zur Nutzung freigegeben. Die geplante Investition für das 12. Leipziger Entenrennen, das 2014 stattgefunden hatte, konnte so nun nach langer Wartezeit umgesetzt werden.

Das Prinzip hinter dem Entenrennen ist, dass Souvenirenten und sogenannte Entenlose verkauft werden, mit denen man eine kleine Entenpatenschaft für das Wettrennen übernimmt.

Der Erlös kommt dann einem guten Zweck zugute. Mit den Einnahmen des letzten Rennens wurde der Museumsfeldbahn Leipzig-Lindenau e. V. unterstützt.