Diese Messe ist nicht nur was für Freaks

Leipzig – Leidenschaftliche Modelbauer, kreative Technikfreaks, aber auch gestaltungsbegeisterte Familien treffen sich seit Freitag zur diesjährigen Modellhobbyspiel auf der Leipziger Messe. Die Messe unterscheidet sich von vielen Anderen, weil hier das „selbst tätig werden“ im Vordergrund steht.

Noch bis zum Montag läuft deutschlands besucherstärkste Publikumsmesse auf der Messe Leipzig. Die 650 unterschiedlichen Aussteller sollen circa 100.000 Menschen in die Messehallen locken.

Neben den vielen Ständen und Events auf der Messe fand auch die Preisverleihung des GRAF LUDO 2016, den grafisch besten Brettspielen statt. Zum achten Mal wurde die beste Familienspielgrafik und die beste Kinderspielgrafik entsprechend gekürt. Gewinner in der Kategorie Familienspielgrafik wurde das Spiel Mysterium, dessen Spielidee durch die Grafik getragen wird.
Den zweiten Preis staubte das Kinderspiel „Spookies“ ab. Die Jury war der Überzeugung, der Illustrator Michael Menzel habe es geschafft, eine gruselige Stimmung für jung und alt zu schaffen, ohne albern zu wirken.

Beim Würfelspiel wollen alle beteiligten Spieler das Spukhaus erreichen. Durch taktische Auswahl von Würfeln und dem Quentchen Glück steigt man Etage für Etage auf.

Der GRAF LUDO Preis wird seit 2009 auf der Modell-hobby-spiel überreicht. Der Gewinner wird sowohl durch ein spielbegeistertes Publikum, als auch eine fachkundige Jury gewählt.