Diese Teams treten bei den Ur-Krostizer Hallen Masters an

Leipzig – Technik, Schnelligkeit und voller Einsatz – das wird auch bei der 16. Ausgabe der Ur-Krostitzer Hallen Masters am 05. Januar  im Sportcenter Markranstädt wichtig sein. Neben dem 1. FC Lokomotive Leipzig werden auch Carl-Zeiss Jena und der kosovarische Rekordmeister FC Prishtina am Turnier im Sportcenter Markranstädt teilnehmen.

Am Mittwoch präsentierten die Organisatoren die Mannschaften, die Anfang des Jahres ins Duell gehen. In zwei Gruppen werden 8 Teams gegeinander um den Pokal antreten. Neben dem SV Leipzig Nord-West und Stammgästen wie Carl-Zeiss Jena und Titelverteidiger Lokomotive Leipzig kann mit dem FC Prishtina auch wieder ein internationales Team begrüßt werden. Für Lok-Trainer Heiko Scholz sind die Duelle auf dem Parkett statt auf dem Rasen eine willkommene Abwechslung.
Mit der Bundesliga-Auswahl East werden in diesem Jahr auch wieder ein paar ehemalige Bundesliga-Fußballer ihr Können zeigen. Mit dabei unter anderem Dariusz Wosz und Peer Kluge. Das Turnier hat sich mittlerweile schon als Tradition etabliert. Der Titel ist für Lok-Trainer Scholz allerdings zweitrangig, beim Hallenfußball zählen andere Dinge. Los gehts am 05. Januar um 18 Uhr, weitere Informationen zum Ticketverkauf finden Sie hier.