Drei Autos in Tiefgarage abgebrannt

Dresden – Drei Autos sind in einer Dresdner Tiefgarage in der Nacht zum Samstag in Flammen aufgegangen. Das Feuer in der Garage einer Wohnanlage in der Kesselsdorfer Straße war gegen 02.45 Uhr bemerkt worden. Es entstand hoher Sachsschaden an Autos und dem Gebäude, vermutlich handelt es sich um Brandstiftung.

Als die Feuerwehr anrückte, standen zwei Fahrzeuge in Flammen, ein drittes Auto wurde durch Hitzeeinwirkung beschädigt. Auch das Gebäude wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Offensichtlich war zunächst ein VW Touareg angezündet worden, das Feuer hatte danach auf einen Ford Fiesta übergegriffen. Außerdem wurde noch ein Volvo beschädigt.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, der VW Geländewagen sowie der Ford sind Schrott. Die Mieter des Hauses waren wegen der baulichen Brandschutzmaßnahmen nicht gefährdet. Betroffen sind die Dienst- beziehungsweise Privatwagen des Verwalters der Wohnanlage. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.